Seminare und Telefonforen

 

Vorschau für die Seminarplanung Berlin 1. Hj 2018

 

22.1.2018:  Die Jahresabrechnung verstehen

27.02.2018: Der WEG-Verwalter und sein Vertrag - Berufung, Abberufung und Haftung des Verwalters

19.03.2018: Kauf einer Eigentumswohnung - Risiken und Nebenwirkungen beim Privatkauf oder Bauträgerkauf (inklusive Abnahme von Gemeinschafts- und Sondereigentum)

30.04.2018: Beschlüsse einreichen und durchsetzen als Eigentümer (insbesondere Durchsetzung von Instandsetzungen)

28.05.2018: Aufgaben, Rechte und Befugnisse des Beirats! - Alle guten Dinge sind 3!

18.06.2018: Die vermietete Eigentumswohnung als Kapitalanlage - Schnittstellen zwischen WEG und Mietrecht

Einladung zum Seminar der Akademie für Wohnungseigentümer am 26. Februar 2018

Einladung zum Seminar der Akademie für Wohnungseigentümer am 26. Februar 2018 - Der WEG-Verwalter und sein Vertrag - Berufung, Abberufung und Haftung des Verwalters

­

­

­

­

­

­

­

­


nach dem Januarseminar zur Jahresabrechnung kommt im Februar ein Seminar zum WEG-Verwalter. Neben den Grundlagen zum WEG-Verwalter soll ein Schwerpunkt auf die Kompetenzen des Verwaltungsbeirats zum Vertragsabschluss gelegt sowie die Haftung des WEG-Verwalters für Pflichtverletzungen beleuchtet werden.

Das Seminar findet am Montag, den 26. Februar 2018 um 18.30 Uhr statt:

Thema ist diesmal:

Thema: Der WEG-Verwalter und sein Vertrag – Berufung, Abberufung und Haftung des Verwalters

Referenten:

  1. Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Reinke
  2. Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Picaper,

Themeninhalt:

Themen sind insbesondere:

  • Was ist bei der Neuberufung und dem Abschluss des Verwaltervertrages zu beachten. Was darf der Verwaltungsbeirat? Welche Vertragsregelungen sind zulässig?
  • Wie verhält es sich mit der Laufzeit der Verwalterbestellung und seinem Vertrag, wann endet das Verwalteramt?
  • Wie kann das Verwalteramt vorzeitig beendet werden. Welche Rechte hat der einzelne Eigentümer. Wann ist eine Abberufung – ordentlich oder außerordentlich- möglich?
  • Wann haftet ein Verwalter für Schäden, die der WEG / dem Wohnungseigentümer entstanden sind? (Beispiel: Zahlungen ohne Beschluss; Gerichtskosten für falsche Beschlüsse)

Auf diese Fragen soll das Seminar Ihnen Antworten und Hilfen zum richtigen Vorgehen geben.

Ort: Internationales Handelszentrum (IHZ) in der Friedrichstr. 95, 10117 Berlin, 7. Etage am S- und U-Bahnhof Friedrichstraße; Bitte beim Pförtner melden.

Beginn: jeweils 18.30 Uhr, Dauer: etwa 1,5 bis 2 Stunden.

Kosten je Seminar: 25 Euro , Mitglieder des VDGN und des VDWE zahlen nur 20 Euro (Es fehlt die Kooperation mit Ihrem Verband? Stellen Sie einen Kontakt her und wir versuchen eine Kooperation zu ermöglichen)

HINWEIS in eigener Sache: In den nächsten Monaten (voraussichtlich März) werden wir ein Pilotprojekt zu Videoseminaren starten. Dazu suchen wir noch interessierte Wohnungseigentümer, die als Tester unsere Videoreihen probesehen und uns Feedback geben (Dauer der Videoreihe pro Thema etwa 1-1,5h). Eine Teilnahme kann nicht garantiert werden. Bei Interesse bitte eine E-Mail an: reinke@akademie-wohnungseigentuemer.de 

Anmeldungen zu unseren Seminaren können Sie unter
 

  • per Email an info@akademie-wohnungseigentuemer.de oder


Selbstverständlich können Sie auch ohne Anmeldung zum Seminar kommen. Melden Sie sich dann einfach beim Empfang des IHZ. Bitte bedenken Sie, dass wir dann nicht für einen Platz garantieren können. Der Seminarraum bietet Platz für maximal 25 Teilnehmer. Wir sind darauf bedacht die Seminare in einem überschaubaren Rahmen zu halten.